Die Anhalter Hütte

Fotos: Atelier Egger

Die Anhalter Hütte ist eine DAV-Schutzhütte der Sektion Oberer Neckar mit Sitz in Rottweil und liegt auf 2040m idyllisch auf einer Anhöhe stehend vor der imposanten Heiterwand.

Die Schutzhütte wurde 1912 erbaut und aufgrund des zweiten Weltkrieges ging der Besitz 1945 zuerst an die Alliierten, des Staates Österreich und schließlich 1954 an den Deutschen Alpenverein über. Dieser übergab die Anhalterhütte an die Sektion oberer Neckar zunächst als Pate, 1972 schließlich als Eigentümer.

Trotz der Sanierung (2019-07/2021) hat die Anhalterhütte ihren ursprünglichen Charme erhalten. Die heimelige Gaststube mit Kachelofen, im Jahr 1912 erbauten Teil, lädt zum gemütlichen, abendlichen Ausklang ein. Der neue Zubau besticht innen durch helle und hohe Schlafräume sowie neuen Sanitäranlagen. Eine ins Bild passende Holzverschindelung vereint Neu- mit Altbau.

Die Anhalterhütte wird über eine eigene Quelle aus dem Tschachaun mit Trinkwasser versorgt. Im Zuge der Sanierung wurde eine Kombination von einem rapsölbetriebenen Blockheizkraftwerk und einer Photovoltaikanlage verbaut, welches die Hütte mit Strom versorgt. Die Umgebung ist ein Almgebiet, somit zählen auch Kühe und Pferde zu unseren Besuchern. Aus geologischen Gründen versickert der von Schmelzwasser gespeiste Kromsee im Laufe der Sommermonate.

 

Fotos: Atelier Egger







comicsnake.com adult-porno.org manyvideo.org